Hobbyhure: Jeannette / 26 / DĂŒsseldorf

Nachricht schreiben
Bericht schreiben
zur Merkliste
Über mich

Hey, ich bin Jeannette aus DĂŒsseldorf :) Ich sehe mich nicht als Professionelle, sondern als sexuell aktiv und offen gegenĂŒber wechselnden Partnern. Sex ist fĂŒr mich Hobby und Sport. Wenn Du Dich dabei mit einem kleinen Taschengeld erkenntlich zeigst, freue ich mich natĂŒrlich. Ich stehe auf Sex der hĂ€rteren Gangart, Deepthroat und Anal. Je hĂ€rter umso geiler! Du suchst nach einem sportlichen sexy Girl, das es gern hart mag? Du willst Dich mal austoben und eine Hobby-Pornoqueen so richtig rannehmen? Dann schreib mir! Freue mich auf Dich :) LG xxx Jeannette

Kontakt
no image

40545 DĂŒsseldorf

Haus / Hotelbesuche 50 km rund um DĂŒsseldorf

Heute: nach Vereinbarung

Montag: nach Vereinbarung

Dienstag: nach Vereinbarung

Mittwoch: nach Vereinbarung

Donnerstag: nach Vereinbarung

Freitag: nach Vereinbarung

Samstag: nach Vereinbarung

Aussehen
  • Alter: 26 Jahre

  • GrĂ¶ĂŸe: 170 cm

  • Figur: schlank

  • Gewicht: 48 Kg

  • Oberweite: 70 A

  • Haarfarbe: blond

  • HaarlĂ€nge: schulterlang

  • Typ: deutsch

  • Tattoos: keine Tattoos

  • Piercing: keine Piercings

  • Herkunft: Deutschland

  • Raucher: Gelegenheitsraucher

  • Ausrichtung: heterosexuell

  • Sprache(n): deutsch, englisch

Über mich

Hey, ich bin Jeannette aus DĂŒsseldorf :) Ich sehe mich nicht als Professionelle, sondern als sexuell aktiv und offen gegenĂŒber wechselnden Partnern. Sex ist fĂŒr mich Hobby und Sport. Wenn Du Dich dabei mit einem kleinen Taschengeld erkenntlich zeigst, freue ich mich natĂŒrlich. Ich stehe auf Sex der hĂ€rteren Gangart, Deepthroat und Anal. Je hĂ€rter umso geiler! Du suchst nach einem sportlichen sexy Girl, das es gern hart mag? Du willst Dich mal austoben und eine Hobby-Pornoqueen so richtig rannehmen? Dann schreib mir! Freue mich auf Dich :) LG xxx Jeannette

Bewertungen fĂŒr Aussehen

★★★★★
★★★★★
Mein Service fĂŒr MĂ€nner / mehrere MĂ€nner

Bewertungen fĂŒr Service

★★★★★
★★★★★

Erfahrungsberichte

Treffpunkt: hotel

Datum: 27.06.2020

Dauer: 2 Stunden

Bewertung:
no image no image no image no image no image

Porno!

Ich bin noch nicht lange hier angemeldet. Bei der ersten Suche habe ich ein paar MĂ€dels angeschrieben. Jeannette war bisher die einzige die geantwortet hat, und auch mit Abstand die heißeste! Und ich hatte noch mehr GlĂŒck: scheinbar war ihr gerade ein Termin abgesprungen, so dass sie mir noch fĂŒr den gleichen Tag zugesagt hat. Ich war bei so viel unerwartetem GlĂŒck erstmal misstrauisch, zumal ich 50km Anfahrt und Hotelkosten vorlegen musste. Hab ihr meine Nummer gegeben, wo sie sich dann auch schnell gemeldet hat. FĂŒr mein Risiko hatte sie VerstĂ€ndnis, weshalb wir nen kurzen Video-Call gemacht haben. Das hat mir gereicht und das gegenseitige Vertrauen war sofort da. Das muss man echt erwĂ€hnen: Jeannette ist hammer sympathisch und offen. Man merkt, dass bei ihr der eigene Spaß im Vordergrund steht. TG war fĂŒr sie nebensĂ€chlich, was das Ganze eher zu einem Sexdate gemacht hat. FĂŒr mich ein echter Pluspunkt im Vergleich zu Professionellen. Am Hotel war sie auch pĂŒnktlich. Und ihr Aussehen ist einfach nur top! Lange blonde Haare, super sexy geschminkt, enges Top und enge Jeans auf einer hammer Figur, High Heels... da wird man schon spitz wenn man sie so auf der Straße sieht :) Ich hab mich aber als guter Gentleman zurĂŒckgehalten und sie erstmal auf einen Drink eingeladen. Sie ist klug und humorvoll und es hat schon Spaß gemacht sich mit ihr zu unterhalten. Als wir dann aufs Zimmer sind, konnte sie es scheinbar auch kaum erwarten, denn sie hat mir sofort die Hose ausgezogen und angefangen mich zu blasen. Und das hat sie echt drauf! Unmöglich in Worte zu fassen, aber absolut empfehlenswert. Das MĂ€del hat Talent! Und dann der Oberhammer: Sie wollte es nur anal! Keine Ahnung ob wegen VerhĂŒtung oder aus Vorliebe. War mir auch egal, ich fands mega geil! Sie war vorgedehnt und sauber, so dass ich mich von Anfang bis Ende ungehemmt an ihr austoben konnte. Sie ist total drauf abgegangen, hat es sich dabei selbst gemacht und ist ein paar mal krass gekommen. Stellungen habe ich nicht gezĂ€hlt, aber da gab es auch keine EinschrĂ€nkungen. Sie ist ziemlich sportlich und hat alles mitgemacht. Am Ende gab ich ihr einen satten Cumshot in ihr hĂŒbsches Gesicht - absolut porno! Vereinbart hatten wir 200 TG, ich hab ihr am Ende 300 gegeben, weil sie es einfach wert war! Und ich hab mich schon bei ihr angemeldet fĂŒr das nĂ€chste mal :)

Treffpunkt: hotel

Datum: 20.06.2020

Dauer: 2 Stunden

Bewertung:
no image no image no image no image no image

Granate!

Ich hab mich am Samstag mit Jeannette getroffen. Kontaktaufnahme hat etwas gedauert. Sie hat erst nach zwei Tagen geantwortet. Aber ab da unkompliziert. Und vor allem super sympathisch! Ein echt hinreißendes MĂ€del, und mega sexy! Wir haben uns im Hotel in DĂŒsseldorf verabredet (habe ich natĂŒrlich ĂŒbernommen) und gemĂ€ĂŸ ihrer Anzeige auf OV, AV und "hĂ€rtere Gangart" geeinigt. Ich hab noch beim Schreiben großmaulig gewitzelt ob sie denn wĂŒsste dass sie da ordentlich was erwartet, worauf sie nur "das hoffe ich doch!". Und ich kann sagen, die kleine weiß worauf sie sich einlĂ€sst! BegrĂŒĂŸung am Hotel war superfreundlich. Wir haben noch einen Kaffee getrunken, aber Eis brechen war gar nicht nötig. Und was man heutzutage schon lobend erwĂ€hnen muss: sie war fĂŒr MICH da und hat (im Vergleich zu manch anderer) kein einziges mal an ihrem Handy gehangen. Wir sind dann aufs Zimmer und sie hat gleich angefangen mich auszuziehen und zu kĂŒssen. Ich war sofort rattenscharf auf sie. Hab mich dann versucht von ihr zu lösen um zu duschen, aber sie ist einfach kurzerhand mitgekommen und wir haben dann in der Dusche losgelegt. Sie erstmal mit einem herrlichen Blowjob inkl. Deepthroat. Unbeschreiblich! Lange habe ich aber nicht ausgehalten weil ich es nicht mehr erwarten konnte zum Hauptgang zu gehen. Hab sie ohne Umwege anal genommen, was kein Problem war. Sie war feucht, sie war gedehnt, ich konnte sofort voll loslegen. Und das hab ich dann auch getan! Habe sie hart genommen und nicht zurĂŒckgehalten - unglaublich wie die Kleine das wegsteckt! Aber man merkt auch, dass sie es hart will und braucht. Ein paar mal ist sie heftig gekommen, und ich bin mir auch sicher dass das echt war. Zwischendrin hat sie mich immer wieder geil geblasen und am Ende habe ich ihr meine Sahne ins Gesicht geklatscht, was ihr scheinbar gefallen hat. Sie hat mich dann noch weiter geblasen, wodurch ich schnell wieder hart wurde. FĂŒr eine kleine Runde 2 von 10 Minuten hat es gereicht, in der ich sie mir nochmal doggy vorgenommen habe und dann nochmal heftig in ihren geilen Arsch gekommen bin. Erschöpft sind wir dann aufs Bett. Sie in meinen Arm. Und haben dann noch so 15 Minuten locker gequatscht, was dem Ganzen trotz harter Gangart noch einen Anstrich von GF Sex gegeben hat. Mega! Sie ist dann duschen und hat sich angezogen. Ich hab ihr die vereinbarten 200 TG gegeben, kurz verabschiedet und sie ist dann ihres Weges. Will nicht ĂŒbertreiben, aber von allen meinen Erlebnissen bisher war Jeannette mit Abstand das Heißeste. Einfach nur Hammer die Kleine!

Treffpunkt: hotel

Datum: 05.06.2020

Dauer: 1 Stunde

Bewertung:
no image no image no image no image no image

HĂ€lt was sie verspricht!

Habe Jeannette hier bei der Suche in DĂŒsseldorf und Umgebung gefunden und mega GlĂŒck gehabt, weil sie gerade online war. Angeschrieben, sie hat gleich geantwortet und wir haben direkt fĂŒr den nĂ€chsten Tag einen Termin ausgemacht. Super unkompliziert. Die Chemie hat wohl gestimmt, denn wir sind uns sofort ĂŒber den Service einig geworden. Eins vorweg: Jeannette scheint das tatsĂ€chlich als Hobby zu machen. Hab ihr 200 fĂŒr ihr volles Programm geboten und sie war gleich einverstanden. Hotelzimmer hab natĂŒrlich ich ĂŒbernommen. Zum Treffpunkt war sie pĂŒnktlich. Sie sieht in real genau so bezaubernd und sexy aus wie auf ihren Bildern. Sie trug einen knielangen schwarzen Mantel, schwarze NetzstrĂŒmpfe und schwarze High Heels. Geschmackvoll sexy und erotisch, ganz und gar nicht billig und fĂŒr einen Freitag Abend eher wie zum Ausgehen aufgebrĂ€zelt. Der Empfang war sehr freundlich und ohne Hemmungen und es herrschte sofort eine angenehme Vertrautheit. Man merkt sofort, dass bei ihr der Spaß und nicht "der Job" im Vordergrund steht, was sie extrem sympathisch und mich nochmal eine Spur geiler auf sie gemacht hat. Wir sind dann gleich aufs Zimmer, wo sie mir direkt um den Hals gefallen ist. Ich hatte - genau wie sie - kurz vorher geduscht, weshalb wir den Teil mal ĂŒbersprungen haben und gleich zur Sache gekommen sind. Auf Zahlung im Voraus hat sie nicht bestanden. Falls sie einen ZuhĂ€lter hat, habe ich ihn nicht bemerkt. Ich glaube aber auch wirklich, dass sie das komplett zum Freizeitspaß macht. Unter dem Mantel trug sie ein schwarzes Netz-Top - glaube das von ihren Profilbildern, voll mein Geschmack - und untenrum ĂŒber den halterlosen NetzstrĂŒmpfen nur ein schwarzes Spitzenhöschen. Als wir uns gegenseitig ausgezogen hatten, ist sie gleich und ohne Aufforderung auf die Knie runter und hat angefangen mich zu blasen. Und Alter, war das ein Blaskonzert! Man merkt echt, wie es ihr Spaß macht, einen Mann zu bearbeiten. Habe sie zunĂ€chst machen lassen, bin dann aber bald etwas aktiver geworden, habe ihren Kopf gepackt und ihr meinen Riemen reingeschoben. Der Hammer! Man muss bei ihrem zierlichen Körper echt keine Hemmungen haben. Sie macht das scheinbar nicht zum ersten mal. Mein Schwanz ist nicht gerade klein, und sie hat ihn ohne Probleme reingekriegt. Sie steht wohl auch wirklich drauf, grob behandelt zu werden. Ihrem Blick und ihren GerĂ€uschen nach wurde sie immer geiler, so dass ich mich dann auch irgendwann gar nicht mehr zurĂŒckgehalten habe. AufwĂ€rmphase konnte man das kaum noch nennen. Ich war hart wie Stahl. Habe sie dann genommen und aufs Bett geworfen. Sie schreibt in ihrem Profil dass sie auf anal steht - und holla die Waldfee! das ist keine Übertreibung. Hab ihr direkt meinen harten PrĂŒgel in ihren kleinen Knackarsch geschoben. Sie hatte sich offensichtlich vorgedehnt, das hat man gemerkt. Ich konnte jedenfalls ohne große Vorsicht gleich loslegen. Und ist das MĂ€del abgegangen! Es konnte ihr gar nicht heftig genug gehen. Hat mich dauernd aufgefordert, es ihr noch hĂ€rter zu geben. Habs ihr zuerst von hinten gegeben, von oben, dann Doggy, spĂ€ter seitlich von hinten und am Ende von vorne im Missionar - und die ganze zeit nur anal! Zwischendurch hab ich ihn noch ein paar mal von ihr blasen lassen und ihn ihr auch nochmal in den Hals geschoben. Sie hat es sich die ganze Zeit dabei selbst gemacht und ist mehrere Male heftig gekommen - sogar beim Deepthroat! Nach knapp 45 Minuten habe ich es nicht mehr ausgehalten, hab sie vor mir auf die Knie gedrĂŒckt und mich in ihr Gesicht entladen. Sie hat so richtig pornomĂ€ĂŸig mitgemacht, den Mund weit aufgemacht und sogar meine Sahne geschluckt! Einfach nur Hammer das MĂ€del! Zum Ausklang hat sie mich mit dem Mund sauber gemacht und mit einem versauten LĂ€cheln meine restliche Sahne gegessen. WĂ€hrend sie sich angezogen hat habe ich ihr dann das Geld zugesteckt. Zum Abschied fiel sie mir nochmal um den Hals und gab mir einen Kuss. "Bis demnĂ€chst!" sagte sie mit einem Augenzwinkern. Und soviel ist sicher: FĂŒr mich war es nicht das letzte Mal bei Jeannette.

mehr Anzeigen