Hure: lenita_94 / 25 / Köln

Nachricht schreiben
Bericht schreiben
zur Merkliste
Kontakt
no image

50667 Köln

Haus / Hotelbesuche 20 km rund um Köln

Heute: nach Vereinbarung

Mittwoch: nach Vereinbarung

Donnerstag: nach Vereinbarung

Freitag: nach Vereinbarung

Samstag: nach Vereinbarung

Sonntag: nach Vereinbarung

Montag: nach Vereinbarung

Aussehen
  • Alter: 25 Jahre

  • Größe: 165 cm

  • Figur: normal

  • Gewicht: 61 Kg

  • Oberweite: 70 A

  • Haarfarbe: braun

  • Haarlänge: sehr lang

  • Tattoos: keine Tattoos

  • Piercing: keine Piercings

  • Herkunft: Deutschland

  • Raucher: Nichtraucher

  • Ausrichtung: bisexuell

  • Sprache(n):

Über mich

Bewertungen für Aussehen

Erfahrungsberichte

Treffpunkt: Stundenzimmer

Datum: 06.02.2020

Dauer: 30 Minuten

Bewertung:
no image no image no image no image no image

Okay

Auch beim zweiten Mal gilt: Gibt sich Mühe, macht alles mit aber ist auch schnell erledigt von 2 Männern. Hat leider ein paar Kilo zugenommen im Vergleich zum letzten Mal, jedoch nicht am Arsch und an den Titten - schade. Aber so hat Mann wenigstens noch weniger Hemmungen sie zu heftig zu benutzen und vollzuspritzen. Top um zwischendurch eine Frau zu bügeln und Dinge zu machen, die man sonst vermutlich nicht so oft macht, aber sicherlich kein unvergessliches Erlebnis.

Treffpunkt: Stundenzimmer

Datum: 10.01.2020

Dauer: 2 Stunden

Bewertung:
no image no image no image no image no image

ganz nett

Es war schon immer mal mein Traum gewesen eine weiße Frau zu ficken. Allerdings hatte ich mir sowohl vom Aussehen als auch von der Leistung mehr erhofft. Sie hat ein sehr süßes Gesicht jedoch fast keine Titten und fast kein Arsch, trotzdem leichte Cellulite sowie einen leichten Speckansatz am Bauch. Aber eins nach dem anderen. Nachdem ich zu ihr aufs Zimmer kam, versuchte sie mehrmals mich zu küssen, aber ich küsse keine Huren. Stattdessen drückte ich sie in die Knie und ihr anschließend meinen Schwanz in den Mund. Ich bin sehr gut ausgestattet und sie hatte große Schwierigkeiten ihn weit in den Mund aufzunehmen. Mit ein bisschen Gegendruck ging es dann zumindest einigermaßen. Sie leckte dann zwischendurch auch mal meine Eier. Kurz darauf spritzte ich ihr eine fette Ladung Sperma mitten ins Gesicht. Der Anblick gefiel mir gut. Danach fingerte ich sie zunächst vaginal und anschließend anal. Nach ein paar Minuten auch gleichzeitig mit beiden Händen. Ich ließ immer mehr Finger in die Löcher hineingleiten, bis ich sie schließlich fistete - gleichzeitig in beide Löcher. Sie war sehr eng, dennoch drang ich mit meinem Arm fast bis zum Ellbogen in ihren Arsch ein. Danach steckte ich meinen Schwanz abwechseln in die Muschi und in den Arsch und spritzte ihr mit der zweiten Ladung voll. Da ihr Arsch nicht sonderlich ansprechend ist machte es sie Doggy zu reiten und ihr auf den Arsch zu klapsen auch nicht so viel Spaß. Trotzdem fistete ich sie am Ende nochmal eine Weile anal. Ich denke sie konnte die Tage darauf nicht so gut sitzen :D.

Treffpunkt: hotel

Datum: 26.01.2020

Dauer: 20 Minuten

Bewertung:
no image no image no image no image no image

2.Mal

War das zweite Mal bei ihr. Diesmal wusste ich, ich brauche nur 20 Minuten. Hab ihn direkt in den Arsch gesteckt und sie danach blasen lassen mit Deepthroat und das Ganze mehrmals wiederholt. Auch meine Finger hat sie nachdem ich sie anal gefingert habe wieder schön sauber geleckt. Habe ihr mehrmals ins Gesicht gespritzt und zum Schluss noch in die Möse gefickt. Leider sind die Titten immernoch wenig ansehnlich und der Arsch ist im Vergleich zum letzten Mal gefühlt noch schlechter geworden - Gesicht aber nach wie vor sehr hübsch und Figur insgesamt auch ordentlich.

Treffpunkt: hotel

Datum: 12.05.2017

Bewertung:
no image no image no image no image no image

DIe ganze Nacht

Haben die ganze Nacht gerammelt wie die Hasen. Lässt alles mit sich machen auch ohne Gummi, einfach klasse. Leider sind die Titten weder besonders groß noch besonders schön und der Hintern könnte etwas praller sein, dafür ist die Muschi aber schön und eng. Genau wie das Arschloch übrigens auch. Insgesamt hat sie alles super gemacht kann man nur weiter empfehlen!

Datum: 28.04.2017

Dauer: 20 Minuten

Bewertung:
no image no image no image no image no image

Ganz nett

Ganz nett aber 2 schwarzen Männern nicht lange gewachsen. Ich war mit einem Kollegen von ihr in einem Motel mit ihr. Nach ca. 5 Minuten hatte sie sich (durchschnittlich gut) nackt gestripped und wir kamen zur Sache. Mein Kollege schnappte sie und warf sie auf das Bett. Ich fing sofort an sie anal zu fingern und er vaginal. Sie war in beiden Löchern sehr eng. Trotzdem steckten wir nach 1-2Minuten gleichzeitig rein. Von 2 Blacksize Schwänzen hat sie das offensichtlich noch nie gleichzeitig bekommen. Sie wusste nicht so recht wie ihr geschah. Keine 5 Minuten später war sie vollkommen am Ende und konnte sich kaum noch bewegen, so dass ich ihr den Schwanz bis zum Anschlag in den Mund rammte und sie Schlucken lies, während mein Kollege ihr die ganze Ladung auf Gesicht und Körper verteilte. Da wir noch ein paar Minuten übrig hatten pinkelte ich sie noch an während mein Kollege ihren Körper mit KV belegte. Alles in allem war sie sehr schnell erledigt von 2 black cocks.

Datum: 10.05.2017

Dauer: 30 Minuten

Bewertung:
no image no image no image no image no image

Gute Frau

Am Anfang hat sie für mich gestrippt, was allerdings nicht gerade der beste Strip war den ich je bekommen habe um es mal vorsichtig auszudrücken. Anschließend hab ich mich ausgiebig um ihr Hinterteil gekümmert. Zuerst gefingert und ordentlich gedehnt. Da sie sehr eng ist und ich gut ausgestattet bin und aber nur 30 Minuten gebucht hatte habe ich ihn dann nach ein paar Minuten einfach reingesteckt...sie hat gequiekt wie ein Schwein sie wurde wohl noch nicht so oft von einem afrikanischen Mann geritten denn sie schien recht überfordert zu sein. Auch als ich dann rauszog und ihn ihr in den Mund stopfte musste sie würgen und ihre Augen tränten, aber immerhin schluckte sie. Nach gut 10 Minuten hatte ich die kleine dann schon komplett abgefertigt, das hatte ich mir etwas anders vorgestellt. Insgesamt ist sie mit ihren kleinen Brüsten und kleinem Ärschchen eigentlich nicht so mein Typ Frau und sie war ziemlich überfordert mit dem Tempo, der Intensität und meinem großen Schwanz

mehr Anzeigen