Analfingern aktiv für geile Arschlöcher

Beim Analfingern aktiv geht es ganz klar um eine Mischung aus Fingern und Analsex. Wer sich darunter jetzt noch immer nichts Genaues vorstellen kann, dem sei es kurz erklärt: Hobbyhuren in Deutschland stehen stark auf Analspiele, da sie genau wissen, dass im Anus die meisten Nervenenden sind und deshalb hier der geilste Sex empfunden werden kann. Aber es geht nicht immer darum, dass der Mann einfach seinen Schwanz in den Arsch der Nutte schiebt, auch wenn das natürlich auch möglich ist.

Beim Analfingern aktiv hat der Mann die Gelegenheit, die Frau mit seinen Fingern in Ekstase zu versetzen, indem er ihren Anus damit berührt und auch seine Finger darin versenkt. Übrigens reicht da ein Finger meist nicht aus, die Frauen sind ganz anderes gewöhnt. Alles was man dafür braucht, ist übrigens genug Gleitgel, damit die Finger gut flutschen. Ist der Anus erstmal gedehnt, besteht dann natürlich immer noch die Möglichkeit, den Schwanz hinterherzuschieben und es der Hure anal zu besorgen.

Wer aber nur darauf steht, die geile Maus aktiv zu Analfingern, der kann dies natürlich auch ausschließlich tun.