Erotische Massagen für echte Entspannung

Erotische Massagen sind beim klassischen Sex, der durch Hardcore Szenen geprägt ist, mittlerweile wenig bekannt. Dabei können solche Massagen etwas sehr Sinnliches und Aufregendes mit sich bringen, wodurch man natürlich seiner Leidenschaft auf Kuschelsex nachgehen kann. Bist auch nur ein Verfechter der erotischen Massagen, dann solltest du dir vielleicht eine passende Frau suchen, die mit dir dieses Abenteuer genießt. Was genau erotische Massagen sind, was sie als Eigenschaft mit sich bringen und wie man sie am besten durchführt, sollte unser Ratgeber nun erklären.

0 Ergebnisse

Die verschiedenen Arten der erotischen Massagen

Spricht man von einer solchen Massageart, kann man davon ausgehen, dass nicht nur die klassische Ganzkörpermassage eine Rolle spielt. Sondern es lassen sich auch zahlreiche andere Aspekte mit integrieren. Zu unterscheiden gilt es die geile Thai Massagen, welcher eine Befriedigung als Ziel haben. Natürlich lassen sich auch Tantramassagen mit diesem Aspekt vereinen. Erotisch basierende Massagen lassen sich also in ganz unterschiedlicher Art und Weise am Partner ausleben. Dabei ist nicht nur der Mann der nehmende Part, sondern auch die Frau kann bei einer solchen Massage Sinnlichkeit erfahren. Die ganz klassische Massage hat natürlich schon einige erotische Aspekte, wenn man die richtigen Körperstellen berührt. Auch hier gilt Übung macht den Meister.

Wie du eine erotische Massage durchführen kannst

Ob nun zu Hause im Bett oder in einem FKK- Saunaclub, das ist ganz dir überlassen. Du entscheidest wo du gerne die Entspannung einer erotischen Massage erleben möchtest. Paare und Swinger können dir hier jedoch einiges zeigen. Deswegen ist es vielleicht manchmal ganz hilfreich in einem Swingerclub nicht nur aktiv zu sein, sondern auch den passiven Part des Zuschauers zu nutzen. Ergänzt werden können solche Massagen durch den Zungenkuss oder auch durch entsprechende Hilfsmittel. Toys für Paare sind dabei immer ganz besonders begehrt. Denn sie ermöglichen es beiden Geschlechtern einen Orgasmus zu erleben. Möchtest du gerne erotische Massagen für dich nutzen, dann solltest du lernen wie du am besten deine Begleitung nur mit deinen Händen bedienst.

Gehört die Intimmassage mit dazu?

Sichere dir erotische Massagen, denn nur so sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Natürlich kann die Intimmassage ebenfalls mit dazu gezählt werden. Solltest du also solche Aspekte in Betracht ziehen, dann ist es wichtig auf Öle und Gleitgel zu setzen. Denn nur, wenn die Hände auch wirklich sanft über den Körper gleiten, kann das Ganze mit Sinnlichkeit erlebt werden. Möchtest du solche Abenteuer genießen, dann lerne jetzt Frauen kennen, die mit dir solche Massagespiele erleben.