Ganzkörpermassage - das sinnliche Erlebnis für sanfte Vorspiele

Möchtest du ein sinnliches Erlebnis genießen, dann ist die Ganzkörpermassage vielleicht genau dein Ding. Erotische Massagen werden bei einem Sexdate sehr häufig angewendet, um die Sinnlichkeit zwischen den beiden Partnern zu erzeugen. Möchtest auch du die Ganzkörpermassage nutzen, dann erlebe jetzt die Möglichkeit zu erfahren, wie man eine Massage dieser Art durchführt.

0 Ergebnisse

Die Ganzkörpermassage als ultimatives Highlight

Eine solche Massage bezieht sich auf den ganzen Körper und kann sowohl von Männern als auch von Frauen genossen werden. Dabei geht es nicht um die Thai Massagen, sondern um erotische Berührungen, die bei einem sanften Vorspiel genutzt werden können. Mit einfließen kann in eine solche Massage natürlich das Kuscheln oder andere sinnliche Berührungen. Möchtest du eine solche Massage erleben, dann hast du die Möglichkeit den Huren ein solches Erlebnis bieten zu können.

Was beinhaltet eine ganzkörperliche Massage?

Wie der Name bereits sagt beinhaltet eine solche Massage natürlich nicht nur die Intimzonen, sondern eine solche Massage findet am ganzen Körper statt. Dabei werden sämtliche Körperteile mit einbezogen. Sei es das Gesicht, der Rücken oder auch die Brust einer Frau. Du kannst bei der Massage wirklich alle Körperstellen berühren. Und wie bei der Tantramassage wird auch hier darauf geachtet, dass eine sinnliche Erotik entsteht. Anzuwenden bei einem Rollenspiel oder auch bei der Masturbation. Im Vorspiel kann eine Ganzkörpermassage als sinnlicher Akte gelten.

Worauf musst du bei einer solchen Massage achten?

Wendest du eine solche Massage an solltest du natürlich einiges beachten. Es ist dabei nebensächlich ob du derjenige bist der die Massage gibt oder ob du sie dir geben lässt. Zu beachten ist, dass natürlich nur Handgriffe erfolgen die auch wirklich sinnlich und sanft sind. Hierbei geht es nicht um eine BDSM Leidenschaft, sondern einfach nur um das Genießen. Mit entsprechenden Ölen kann man diese Massage aufwerten. Eine Ganzkörpermassage mit hautfreundlichen Ölen, die einen sinnlichen Duft erzeugen, können sehr erregend sein. Als kleiner Tipp, es gibt sogenannte Massagekerzen, die ebenfalls eine sinnliche Möglichkeit bei der Massage bieten. Diese Kerzen werden angezündet und das flüssige Wachs wird entsprechend auf der Haut verteilt. Bei einer solchen Massage kann es durchaus zu erotischen Momenten kommen, die beispielsweise zu einem Orgasmus führen können. Ebenfalls mit einzubinden ist die Fußerotik bei einer Ganzkörpermassage.