Spanisch mit geilen Hobbyhuren erleben

Länderspezifischer Sex ist schon lange kein Geheimnis mehr, sondern wird in großen Teilen Deutschlands sehr intensiv genutzt. Neben dem Französisch, dem Griechisch und auch dem Deutsch gibt es natürlich auch den Sex Spanisch. Dieser ganz spezielle Sex hat nicht nur Erregung bei den Männern zur Folge, sondern auch bei den Frauen. Wie das Ganze funktioniert und wie man auf spanische Weise Sex miteinander haben kann, das soll nun genau besprochen werden.

0 Ergebnisse

Was ist der Sex auf Spanisch?

Dabei geht es nicht um den Sex mit einer spanischen Latina oder Dirty Talk auf Spanisch, sondern es geht tatsächlich um eine Sexualpraktik. Eine nicht ganz so gängige Bezeichnung ist der Busensex. Ebenfalls beschrieben wird er als Mammalsex. Der ganz klassische Tittensex ist also die spanische Variante. Jeder Mann träumt insgeheim davon mit einer Frau diese sexuellen Gelüste zu erleben. Nicht jede Frau steht darauf und auch nicht mit jeder Frau ist es möglich. Die Ladie sollte schon ausreichend Oberweite besitzen, damit der spanische Sex auch wirklich möglich ist. Wer das gerne erleben möchte sollte sich also eine Frau mit reichlich Oberweite suchen.

Wie kann der Busensex stattfinden

Die Praxis hinter dem spanischen Sex ist im Prinzip ganz einfach. Der Mann klemmt seinen Penis zwischen die Brüste der Frau und beginnt ihn dort zu reiben oder zwischen den Brüsten zu stoßen. Im Porno nennt man das Ganze auch Tittensex. Dabei werden die Brüste der Frau eng zusammengedrückt, so dass ein enges Gefühl entsteht und der Mann wie beim Geschlechtsverkehr seine Vorhaut zurückziehen kann. Aber nicht nur die Enge macht den Sex auf Spanisch so begehrt, sondern auch der Anblick der Frau, die natürlich beim Sex wenig aktiv sein kann. Der Mann dominiert in diesem Fall die Frau erneut, was zu einer besonderen sexuellen Erregung führt. Ein besonderes Highlight bei dieser sexuellen Erkundungstour ist das Abspritzen direkt auf die Brüste der Frau.

Tipps und Tricks für den spanischen Sex

Wer den Sex auf Spanisch erleben möchte sollte sich angewöhnen Gleitgel oder sogar Öl zu verwenden. Natürlich ist es zwischen den Brüsten einer Frau nicht sonderlich gleitfähig. Hier reibt Haut auf Haut ohne ein entsprechendes Gleitmittel. Während der normale Sex durch den Muschisaft enorm angeregt wird, muss man hier beim Tittensex nachhelfen. Deswegen sollte man Öl oder sogar Gleitgel verwenden. Verletzen oder sogar Schmerz kann man der Frau nicht zufügen. Jeder solltest du beachten, dass es mit zu kleinen Brüsten nicht möglich ist hier einen anständigen Tittensex zu gewährleisten.